Jahrestagung 2021 - Grußwort des Kongresspräsidenten

Wir laden Sie herzlich ein.

Kachel_Grußwort_Mackensen.jpg

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Im Namen der Deutschen, Österreichischen und Schweizerischen Gesellschaften für Hämatologie und Medizinische Onkologie möchte ich Sie sehr herzlich zur kommenden Jahrestagung vom 1. bis 4. Oktober 2021 in Berlin einladen.

Das Programm wird Sie wie gewohnt über neue wissenschaftliche Entwicklungen unseres Faches informieren. Diesem Anspruch für die Jahrestagung gerecht zu werden, ist angesichts der zunehmenden Komplexität durch rasant fortschreitende Neuerungen in Therapie und Diagnostik bereits eine Herausforderung. Erst recht stellt sie uns Alle in Klinik und Praxis vor immer schwierigere Entscheidungsfindungsprozesse hinsichtlich der besten Therapie für die einzelne Patientin, den einzelnen Patienten. Interdisziplinarität, gute Kommunikation und Kooperation mit allen Beteiligten und den Betroffenen sind gefordert. Auch Fragen der Versorgung unserer Patienten über die Sektorengrenzen hinweg spielen hier eine zunehmende Rolle und sollen bei der Tagung thematisiert werden.

Digitalisierung und Künstliche Intelligenz sollen den beruflichen Alltag und den wissenschaftlichen Austausch erleichtern und werfen ethische und datenschutzrechtliche Fragen auf. Über diese Themen wollen wir Sie informieren und mit Ihnen diskutieren.

Ebenso ist es unser Ziel, mit der Jahrestagung junge Kolleginnen und Kollegen sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pflege und Psychoonkologie in allen diesen Herausforderungen gezielt zu fördern, sie aktiv einzubinden und für unser Fach zu begeistern.

Nicht zuletzt wird uns die Corona-Pandemie weiter fordern. Von weitgehend „normaler“ Versorgung bis hin zu deutlichen Einschränkungen unter erneuten Katastrophenfall-Bedingungen reicht das Spektrum. In diesem Zusammenhang sollen medizinische, ökonomische und Versorgungsaspekte auf unserer Jahrestagung beleuchtet werden.

Momentan planen wir für die Jahrestagung vom 1.-4. Oktober 2021 mit einem Hybrid-Format mit ca. 1000 Teilnehmern pro Tag. Unter welchen Bedingungen die Tagung letztlich stattfinden kann, wird sich in den nächsten Monaten zeigen. Die Planungen des Erlanger Organisationsteams laufen mit vollem Engagement an.

Wir wünschen uns von Herzen, dass wir mit dem Corona Impfstoff die Pandemie verdrängen können und dass es möglich sein wird, Sie vor Ort in Berlin begrüßen zu dürfen!

Mit besten Grüßen

Ihr Kongresspräsident
Prof. Dr. med. Andreas Mackensen
E-Mail: DGHO2021@uk-erlangen.de

Wissenschaftliches Team:
Prof. Dr. med. Dimitrios Mougiakakos
Prof. Dr. Stefan Krause
Maria Habermann
Liane Bischoff-Ziebell

Organisation:
DGHO Service GmbH
E-Mail: jahrestagung2021@dgho-service.de

Stand: 11.01.2021