Jahrestagung 2021 - Grußwort des Kongresspräsidenten

Wir laden Sie herzlich ein.

Kachel_Grußwort_Mackensen.jpg

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Im Namen der Deutschen, Österreichischen und Schweizerischen Gesellschaften für Hämatologie und Medizinische Onkologie darf ich Sie sehr herzlich zur Gemeinsamen Jahrestagung vom
1. bis 4. Oktober 2021 nach Berlin einladen.

Gemeinsam mit allen Programmkomitees, die sich sehr eingebracht haben, und dem Erlanger Kongressteam haben wir ein Programm zusammengestellt, welches hochaktuelle wissenschaftliche und interdisziplinäre Inhalte in der Hämatologie/Onkologie abdeckt. Neben Fortbildungssitzungen und wissenschaftlichen Symposien wird es auch Raum geben, um über kontroverse klinische, wissenschaftliche und gesundheitspolitische Themen zu diskutieren.

Für die Plenarsitzungen haben wir international renommierte Referentinnen und Referenten gewinnen können. So wird Fr. PD Dr. Özlem Türeci über die Entwicklung der RNA Vakzine vom Tumor- zum Corona-Impfstoff berichten. Prof. Bernd Bodenmiller aus Zürich wird uns zeigen, wie mit Hilfe der bildgebenden Massenzytometrie Tumorgewebe bis hinab auf die Ebene der einzelnen interagierenden Zelle quantifiziert und in hochaufgelösten 3-D-Animationen visualisiert werden kann.

Fragen der Versorgung unserer Patient*innen über die Sektorengrenzen hinweg spielen eine zunehmende Rolle und sollen bei der Tagung thematisiert werden. So soll die ärztlich assistierte
Selbsttötung, die aktuell im Fokus der gesellschaftlichen und politischen Diskussion steht, diskutiert werden. Auch wollen wir uns dem Thema Fehlermanagement widmen.

Digitalisierung, künstliche Intelligenz für die Bearbeitung großer Datensätze und deren Integration in die klinische Entscheidungsfindung sowie verbessertes Management von Nebenwirkungen durch elektronische Einbindung der Patient*innen sind brennende Themen, die wir auf der Jahrestagung mit Ihnen diskutieren wollen.

Nicht zuletzt wird uns die Corona-Pandemie weiter fordern. In diesem Zusammenhang sollen medizinische, ökonomische und Versorgungsaspekte auf unserer Jahrestagung beleuchtet werden.

Momentan planen wir die Jahrestagung vom 1.-4. Oktober 2021 ein Hybrid-Format mit ca. 1000 Teilnehmern pro Tag. Unter welchen Bedingungen die Tagung letztlich stattfinden kann, wird sich in den nächsten Monaten zeigen.

Das Erlanger Kongressteam und die DGHO Service GmbH, denen ich für Ihren großen Einsatz danke, freuen sich auf Sie!

Mit besten Grüßen

Ihr Kongresspräsident
Prof. Dr. med. Andreas Mackensen
E-Mail: DGHO2021@uk-erlangen.de

Wissenschaftliches Team:
Prof. Dr. med. Dimitrios Mougiakakos
Prof. Dr. Stefan Krause
Maria Habermann
Liane Bischoff-Ziebell

Organisation:
DGHO Service GmbH
E-Mail: jahrestagung2021@dgho-service.de

Stand: 06.04.2021